FIBA Invest

Unsere Investmentphilosophie

Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger,

alle unsere Anlageempfehlungen basieren auf unserer
klar definierten Anlagephilosophie.

Diese möchten wir Ihnen im Folgenden
übersichtlich und verständlich näher bringen.

Unser Motto

INVESTIEREN. NICHT SPEKULIEREN


Die Asset Allocation

Investment optimal streuen

Eine breite Auswahl von globalen Investmentanlagen ermöglicht eine optimale Diversifikation.
Diese ist notwendig um unnötige Risiken (für die es nachweislich keine Prämie gibt) zu vermeiden.

Wir wissen, dass sich "small-" und "value-" Unternehmen
sowie die Schwellenländer historisch gesehen überdurchschnittlich gut entwickelt haben und berücksichtigen dies bei der Ausarbeitung Ihres Depots.

Global Small und Mid Caps

Value Large Caps und Schwellenländer

Immobilien

Gold / Silber

Gold und Silber

Rohstoffe besitzen keine hohe Renditeerwartung, da sie nicht zum eigentlichen Produktivkapital zählen.

Als Crash- sowie als Inflationsschutz können Edelmetalle wie Gold und Silber dennoch sinnvoll sein.
Anlagen in Edelmetalle gelten als risikoreich und sollten mit Bedacht eingesetzt werden.

Sie möchten einen Teil Ihres Investments in Gold oder Silber anlegen?
Gemeinsam finden wir mit Ihnen die passende Anlageform, egal ob als ETC, Investmentfonds oder in physischer Form (z.B. Silbermünzen).

Unser Fondsangebot

ETF

ETF sind passive Fonds, die ohne
Fondsmanager auskommen.
Das Ziel eines ETF ist es, einen Index
(z.B. den DAX) möglichst genau nachzubilden.

Für mehr Transparenz setzen wir
ausschließlich auf physisch
replizierende ETF.

Vorteile:

  • Besonders günstig
  • Ideal für Buy and Hold Depots
  • Lange Laufzeiten empfohlen

Dimensional Fonds

Dimensional Fonds vereinen mehrere
Dimensionen in einem Investment.

Ein Fonds umfasst mehrere tausend
Einzelwerte, gewichtet nach
wissenschaftlichen Erkenntnissen
des Finanzmarktes.


Vorteile:

  • Besonders günstig
  • Kein Style Drift möglich
  • Wissenschaftlich diversifiziert

 

Gemanagte Fonds

Diese Fonds besitzen aktive
Manager die Mechanismen
gegen z.B. hohe Kurseinbrüche
einsetzen können.

Die Aufteilung zwischen Aktien
und z.B. Anleihen kann sich
während der Laufzeit verändern.

Vorteile:

  • Optionen gegen hohe Verluste
  • Auch für kürzere Laufzeiten
  • Bessere Risikosteuerung

Unser Fondsspektrum umfasst mehr als

400

ETFs

20

Dimensional Fonds

7.000

Gemanagte Fonds

Direktanlage oder Fondspolice

Eine ergebnisoffene Beratung kann nur dann erfolgen, wenn alle Systeme wirklich verstanden und seriös erklärt werden können.

Bitte wählen Sie ein System

Bei einer Direktanlage kaufen Sie Ihr Investment (z.B. Fonds) direkt über eine
sog. Depotbank. Die Aufgabe einer Depotbank ist es, Ihr Investment zu
verwahren. Man spricht darum auch von einer Verwahrstelle.

Möchten Sie Fonds kaufen bzw. verkaufen übernimmt das Ihre Depotbank für Sie.
Auch die aktuelle Wertentwicklung Ihres Investments sehen Sie über
die Depotbank ein. Ähnlich wie das Girokonto bei Ihrer Hausbank.
Die meisten Depotbanken erheben für die Depotführung einen kleinen Beitrag.

Insbesondere bei Laufzeiten unter 20 Jahren kann die Direktanlage aufgrund
niedrigerer Kosten oft die bessere Wahl sein. Eine pauschale Aussage ist aber
nicht möglich. Die Wahl zwischen Direktanlage und Fondspolice hängt
immer stark von Ihren Wünschen und Ihrer Risikoklasse ab.

Vorteile

  • Geringe Kosten
  • Über 7.000 Investments

Nachteile

  • Keine Steuervorteile
  • Keine Möglichkeit der Verrentung

Fondspolicen sind fondsgebundene Rentenversicherungen.
Anders als bei einer Direktanlage kaufen Sie Ihre Fonds nicht
direkt, sondern beauftragen eine Versicherungsgesellschaft.

Möchten Sie Fonds kaufen bzw. verkaufen übernimmt das die Versicherung für Sie.
Man spricht hier auch von einer Fondsanlage im Versicherungsmantel.

Was bringt Ihnen dieser "Mantel" überhaupt?
Der Versicherungsmantel bringt einige Steuervorteile mit sich.
Sie müssen Ihre Gewinne erst besteuern wenn Sie sich diese auch
wirklich auszahlen lassen. Solange die Gewinne im Versicherungsmantel
bleiben, fallen keine Steuern an (ausgenommen sind Steuern die auf
Fondsebene anfallen).

Sollten Sie sich Ihr Investment erst im Alter von 62 Jahren ausbezahlen
lassen und die Versicherung lief bereits über 12 Jahre, müssen Sie nur
die Hälfte Ihrer Gewinne besteuern (Halbeinkünfteverfahren).
Des Weiteren bietet Ihnen die Versicherung an, das angesparte Kapital
jederzeit zu verrenten. Das Kapital wird dann in eine lebenslange Rente
umgerechnet. Die Rente daraus wird wiederum steuerlich bevorzugt.

Diese Vorteile gibt es leider nicht umsonst. Oft sind Fondspolicen sehr teuer
und die Vorteile werden von den Kosten aufgefressen.

Durch ständige Marktanalyse finden wir die günstigsten Fondspolicen am Markt.
Wir greifen dabei auf die Datenbanken von Fondspolicen-Analyse.de zurück.

Vorteile

  • Steuervorteile in der Ansparzeit
  • Steuervorteile bei Auszahlung
  • Lebenslange Rente möglich
  • Alle Fonds sparplanfähig

Nachteile

  • Höhere Kosten
  • "Nur" ca. 150 Fonds

Wir beraten stets ergebnisoffen. Das
Bedeutet, durch z.B. Ihre vorgegebene
maximale Laufzeit oder Ihrer persönlichen
Risikoklasse ist weder die Direktanlage in Fonds
noch die Fondsanlage über eine Versicherung
das passende.

In diesem Fall stellen wir Ihnen weitere Alternativen
vor, die Rendite und Risiko in das passende
Verhältnis bringen.

Vorteile

  • Systemübergreifende Beratung

Risikoklassen

Risiko verstehen

Risiko und Rendite sind untrennbar miteinander verbunden.
Wenn bei Investmentfonds von Risiko gesprochen wird, meint man damit die Höhe der zu erwatenden Wertschwankungen.
Ein Begriff, der das zu erwatende Risiko messen soll, ist die sogenannte
Volantilität. Je Höher die Volantilität Ihres Investments, desto höher
kann es also im Wert schwanken.

Je länger die Laufzeit desto niedriger wird Ihr Risiko
(siehe Grafik rechts).

Keine Schwankungen gewünscht?

In der Risikoklasse 1 sind Schwankungen ausgeschlossen.
Die Renditeerwartung ist dementsprechend geringer.

 

Im Vordergrund steht für Sie Rendite?

Mit höherer Risikoklasse erhöht sich auch die zu erwartende Rendite.
Sie entscheiden selbst, ob Sie dabei Absicherungen gegen hohe
Schwankungen einsetzen möchten oder ob Sie schwere Zeiten
lieber aussitzen. Dabei kann der Cost-Average Effekt zur
Risikodiversifikation genutzt werden.

Kosten

Fair und transparent

Wir wissen, dass Kosten die Rendite schmälern können.
Darum weißen wir Ihnen die Kosten transparent aus.
Um Kosten realistisch miteinander vergleichen zu können nutzen Sie
immer die Effektivkostenquote.

Je nach gewählter Anlageform und System kann die Effektivkostenquote
variieren.

Unsere Effektivkosten liegen zwischen 0,2 % und 0,7 % p.a.

Hinzu kommen noch Kosten auf die wir keinen Einfluss haben.
Das sind Fondskosten sowie Versicherungskosten.
Wir beraten Sie gerne diese niedrig zu halten.

Links sehen Sie eine realistische Aufteilung in mehrere Systeme.
Versicherungskosten inklusive.

Vergleichen Sie uns! Fordern Sie dazu immer die Effektivkostenquote an.

FIBA Invest

Das bieten wir

Unabhängig Beratung

Als freie Berater sind wir nicht an bestimmte Gesellschaften gebunden.

Mehrere Systeme

Wir verteufeln kein System, sondern beraten die Vor- und Nachteile der Systeme ehrlich und realistisch.

Kompetenz und Erfahrung

Wir setzen auf eine individuelle Bedarfsanalyse. Kunden vertrauen uns seit über 25 Jahren.

Privater Login Bereich

In Ihrem geschützten Login Bereich finden Sie alle wichtige Unterlagen zu Ihren Investments.

Niedrige Kosten

Wir halten die Kosten Ihres Investments niedrig, unsere Kosten weißen wir transparent aus.

Persönlicher Kontakt

Unser Ziel ist eine langjährige Kundenbindung, wir sind bei Fragen persönlich für Sie da.

Ein Tipp um mit Risiko richtig umzugehen

In vielen Jahren der Beratung ist uns eines besonders aufgefallen.
Schlechte Investmenterfahrungen machten nur diejenigen, die Ihr Investment nicht verstanden haben.

Nur wer seine Kapitalanlage versteht kann INVESTIEREN, alle anderen SPEKULIEREN.